20.06.2021

Pollina Kulikova, Klavier | 15:00 Uhr | 16:30 Uhr

Photo: Marek Schewerda

Polina Kulikova ist mehrfache Preisträgerin internationaler Wettbewerbe, darunter des 9. Bösendorfer International Piano Competition (USA), des 9. Internationalen “Fausto Zadra” Klavier-Wettbewerbs (Italien), des Jacob Flier Piano Competition (USA), des Franz Schubert Piano Duo Wettbewerbs (Tschechien), des Piano Duo Wettbewerbs in Bialystok (Polen), des Taneyev Kammermusikwettbewerbs (Russland) und Lotar-Shevchenko Klavierwettbewerbs (Russland).

Programm:

J. S. Bach/ F. Busoni Chaconne in d Moll
F. Mendelssohn Variationen Serieuses Op. 54
J. Brahms Paganini-Variationen Op. 35 (Heft 1)

 

Stravinsky Three movements from Petrushka 

 

Polina Kulikova arbeitete als Offizielle Klavier-Begleiterin beim XV. Internationalen Tchaikovsky Wettbewerb (Russland) und auch beim Crescendo Summer Institute (Ungarn).
Polina Kulikova studierte am Tchaikovsky Konservatorium in Moskau und an der  Mannes School of Music in New York.
Ihr Klavierspiel wurde von V. Feltsman, V. Gornostaeva, S. Glavatskikh, A. Bonduryansky, N. Rubinstein und M. Puryzhinsky beeinflusst.
Polina Kulikova tritt regelmäßig in Europa, des USA und Russland auf.
2018 gab Polina Kulikova ihr Debüt in der Carnegie Hall (New York).