20.03.2022

Trio Libermé | 15:00 Uhr

Klaus Kammerichs: Beethon (1986)

Farbige Spielfreude, sprühende Dialoge und vom Gesanglichen inspiriertes Spiel zeichnet dieses außergewöhnliche Trio aus.
Alle drei haben auf den bedeutenden Bühnen der Welt gastiert und sind mit Aufnahmen bei den großen Rundfunkanstalten und CD-Labels hervorgetreten.


Programm
Beethoven:
Trio G-Dur op.1.2
Variationen Es-Dur op.44
Trio D-Dur op. 70.1 „Geister-Trio“

Drei herausragende Musiker trafen sich 2018 auf Schloß Libermé (Belgien) und beschlossen, ihre gemeinsame Freude am Triospiel mit allen zu teilen. Anthea Kreston spielte bis 2019 im weltberühmten Artemis Streichquartett.
Jason Duckles spielte im Ensemble des Starcellisten Yo Yo Ma.
Frank-Immo Zichner blickt auf fast 40 Jahre Klaviertriospiel zurück, da er sich schon als junger Pianist mit der Gattung intensiv auseinandersetzte.
Das Trio Libermé geht mit allen Beethoven Klaviertrios auf Deutschland-Tour, um die Meisterwerke in diesem Frühjahr auf CD aufzunehmen.

©  2022 Meisterkonzerte Lubast
Unter der Schirmherrschaft von Herrn Christian Tylsch, Landrat des Landkreises Wittenberg | veranstaltet vom Förderverein zur Kultur- und Denkmalpflege Rotta e. V.